Sonntag, 25. Juni 2017

Buchneuzugänge von 19. bis 25. Juni 2017

Diese Woche gibt es nur einen Neugzugang. Von Sarah Morgan habe ich mir den neuen Roman gekauft. Ich liebe ihre Bücher und kann es kaum erwarten bis auch der dritte Teil dieser Reihe erscheint. Und die nächste steht auch schon in ihren Startlöchern.

Quelle: Cover + Klappentext: Mira Taschenbuch Verlag

Ein Sommergarten in Manhattan

Pflanzen sind Frankie die liebsten Lebewesen. In New York verschönert sie als Blumen-Dekorateurin die Feste der Reichen und Schönen mit kostbaren Gestecken – doch ihre wahre Liebe gilt den Dachgärten der Stadt. Als der attraktive Bruder ihrer besten Freundin sie für ein exklusives Gartenprojekt einspannen will, stimmt sie zu – ohne zu wissen, dass es ihre Gefühle bald auf eine harte Probe stellen wird …


Samstag, 24. Juni 2017

Rezension zu Zwei Kugeln Glück mit Sahne von Roberta Gregorio

Quelle: Cover + Klappentext: Bastei Lübbe Verlag


Heute stelle ich euch den wunderbaren Roman „Zwei Kugeln Glück mit Sahne“ von Roberta Gregorio vor.

Klappentext:

Aurora bleibt keine Wahl: Sie muss das familieneigene Eiscafé verkaufen! Und so fährt sie in ihre alte Heimat, das idyllische Küstenstädtchen Maratea. Ihr Vater Gino und ihre Tante Olivia scheinen unerwartet gefasst, sie haben nur eine Bitte – Aurora soll zuerst ein paar Tage in der Casa del Gelato arbeiten. Der listige Plan geht auf, Aurora entdeckt ihre Leidenschaft zur Eiscreme noch einmal neu. Nur leider kann man auch mit dem besten Eis der Welt keine Schulden bezahlen … oder etwa doch?


Meine Meinung:

Eis ist ja für viele Menschen ein Lebenselexier. Auch ich liebe gutes Eis und in diesem schönen Roman dreht sich alles ums Eis. Aurora könnte sich eigentlich glücklich schätzen, dass sie einen gutgehenden Eissalon besitzt, den sie von ihrer verstorbenen Mutter geerbt hat. Aber sie denkt nur daran ihn zu verkaufen, weil ihr Mann Schulden gemacht hat und sie weit weg vom Eissalon in Verona wohnt. Das ist eine schwierige Situation für Aurora. Sie ist eine wirklich nette Frau, die im Moment wegen ihrem Mann und dem Eissalon ganz durch den Wind ist. Für sie wäre es das vernünftigste zu verkaufen, aber spielt da auch ihr Herz mit?
Ich könnte ja einen Eissalon nicht verkaufen, besonders dann nicht, wenn man Eis liebt. Schon von Anfang an bin ich in diesen wunderbaren Roman eingetaucht. Ich mochte Aurora sehr, die in ihrer Ehe unglücklich ist und noch am Tod ihrer Mutter knabbert. Ich mochte ihre Tante Olivia und ihren Vater Gino und ich mochte Nando, einen talentierten Eismacher, zu dem sich Aurora hingezogen fühlt.
Frau Gregorio hat einen wunderbar fesselnden und flüssigen Schreibstil. Der Roman lässt sich richtig schön weglesen. Vor jedem Kapitel stellt sie eine andere Eissorte vor und ich hatte ständig Lust auf Eis. Aurora ist eine wunderbare Protagonistin und ich konnte mich gut in sie und ihre Sorgen hineinversetzen. Der Eissalon wurde von der Autorin ganz wunderbar beschrieben und ich konnte mir das ganze Buch bildlich vorstellen.
Beim Lesen bin ich richtig in den Roman eingetaucht und habe rundherum nichts mehr mitbekommen. Es ist die perfekte Sommerlektüre. Eine schöne Geschichte, mit Höhen und Tiefen, die in mir ein schönes Gefühl beim Lesen hervorgerufen hat. Irgendwie eine leichte Geschichte mit Tiefgang.


Ich habe es sehr genossen diesen Roman zu lesen und vergebe dafür 5 Sterne.

Habt ihr auch Lust auf diesen Roman bekommen, dann könnt ihr ihn auch gerne hier bei Morawa Buch innerhalb Österreichs versandkostenfrei bestellen.

Sonntag, 18. Juni 2017

Buchneuzugänge vom 12. bis 18. Juni 2017

Diese Woche fange ich mit zwei Bücher an, die ich mir zum Geburtstag gewünscht habe.

Quelle: Cover + Klappentext: Rowohlt Verlag
Drei Frauen, drei Schicksale und eine Strandvilla in Florida
Maddie, Avery und Nikki leben vollkommen unterschiedliche Leben, aber alle drei wurden von einem Anlagebetrüger um ihre Ersparnisse gebracht. Das Geld sehen sie vermutlich nie wieder. Immerhin spricht ihnen das Gericht eine Villa direkt am Strand zu. Aber leider ist das Anwesen extrem baufällig - und die Enttäuschung entsprechend groß. 
Nach anfänglichem Zögern beschließen die drei Frauen, das Gebäude zu renovieren, um es später meistbietend zu verkaufen. Den ganzen Sommer über arbeiten sie am Haus, teilen Bad und Küche - und werden Freundinnen. Aber können sie auch ihr privates Glück finden? Wenn nämlich am Ende dieses Sommers ein Hurrikan über Florida hinwegfegt, wirbelt er auch in der Strandvilla noch einmal alles durcheinander ...


✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨

Das zweite ist ein Roman von Sophie Kinsella, von der ich alle deutschen Bücher in meinem Regal stehen habe.



Quelle: Cover + Klappentext: Goldmann Verlag
Katie Brenner aus dem ländlichen Somerset hat einen Job in ihrer Traumstadt ergattert: London! Die Lockenmähne wird gebändigt, der unfeine Dialekt abgelegt – und das Großstadtleben kann beginnen. Doch Katies Chefin Demeter entpuppt sich als Tyrannin, die sie nicht nur dazu verdonnert, ihr den Ansatz nachzufärben, sondern sie auch aus heiterem Himmel wieder feuert. Warum musste Katie sich auch in Demeters Affäre Alex verlieben? Zum Glück braucht Katies Vater just in diesem Moment ihre Hilfe: Die heimische Somerset-Farm soll zum Glampingplatz werden. Und als der tatsächlich zum begehrten Reiseziel wird, tauchen dort plötzlich Demeter und Alex auf ...

✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨


Drei Bücher für Leserunden und zum Rezensieren sind dann auch noch angekommen. War wie Weihnachten. Ich habe mich auf alle Fälle sehr über folgende Bücher gefreut.

Quelle: Cover + Klappentext: Francke Verlag
Texas, 1894: Die lebensfrohe junge Bankerin Emma leitet eine Kleinstadt, in der Frauen Zuflucht finden, mit denen es das Leben nicht gut gemeint hat. Doch die Unabhängigkeit der Frauen und die Zukunft von »Harpers Station« gerät unter Beschuss: Banditen versuchen, die Gemeinschaft zu vertreiben. Da greift Emma zu ihrer Geheimwaffe, dem Sprengstoffexperten Malachi, dem sie als Kind einst das Leben rettete. Dieser nimmt einen weiten Weg und viele Gefahren auf sich, um dem Engel seiner Kindheit zu helfen und die Frauenkolonie zu schützen. 
Während sie gemeinsam für das Gute kämpfen, fühlen Emma und Malachi sich mehr und mehr zueinander hingezogen. Doch die Welten, in denen sie leben, scheinen einfach zu verschieden zu sein ...


✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨

Quelle: Cover + Klappentext: Aufbau Verlag
Ab in die Hölle!

Als Carina entdeckt, dass Ehemann Jonas sie betrügt, bricht ihre Welt zusammen. Klar, Lust und Leidenschaft sind nach Jahren der Ehe und zwei Kindern auf der Strecke geblieben. Doch dass Jonas mit seiner Geliebten genau das genießt, was sich Carina immer vergebens gewünscht hat, ist zu viel. Sie beschließt, ihn in die Scheidungshölle zu schicken. Und seine Neue gleich dazu. Ein einmalig komischer Rachefeldzug nimmt seinen Lauf, bei dem Carina völlig neue Seiten an sich kennenlernt. Doch dann steht Jonas wieder vor der Tür …


✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨

Quelle: Cover + Klappentext: Mira Taschenbuch Verlag
Jette ist die Hochzeitsplanerin in St. Peter-Ording. Mit Begeisterung organisiert sie den perfekten schönsten Tag im Leben – für andere. Nachdem sie kurz vor ihrem eigenen Ja-Wort sitzengelassen wurde, hat sie für sich den Traum von einer Hochzeit in Weiß an den Nagel gehängt. Plötzlich taucht ihr Exverlobter Klaas wieder auf. Zur gleichen Zeit bekommt Jette den Auftrag, eine große Hochzeit zu planen. Doch die Braut in spe ist ausgerechnet Klaas' Verlobte. 

Samstag, 17. Juni 2017

Rezension zu Hinter dem Café das Meer von Phillipa Ashley

Quelle: Cover + Klappentext: Dumont Buchverlag


Dieses Mal möchte ich euch den Roman „Hinter dem Café das Meer“ von Phillipa Ashley vorstellen.

Klappentext:

Türkisblaues Wasser, raue Steilküsten, kilometerlange Sandstrände – der Sommer in St Trenyan/Cornwall hat einiges zu bieten. Leider ist Demi viel zu beschäftigt, um ihn zu genießen. Sie arbeitet als Kellnerin in einem kleinen Strandcafé, um sich und ihren Hund Mitch über die Runden zu bringen. 
Dann verliert sie ihren Job – und trifft Cal. Er hat ein Anwesen in der Nähe einer idyllischen Bucht geerbt. Das alte, baufällige Haus und das vernachlässigte Gelände will er in eine Ferienanlage umwandeln, und er braucht dringend Unterstützung. Auf einmal hat Demi wieder Arbeit. Und während sie gärtnert, Wände verputzt und Dachziegel anbringt, träumt sie von ihrem eigenen kleinen Café. Aber auch ihr neuer Chef beschäftigt sie – obwohl der es ihr nicht gerade leicht macht. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Wenn nur Cals Exfreundin nicht wäre, für die er noch Gefühle zu hegen scheint. Als Cal erkennt, was Demi ihm bedeutet, ist es fast zu spät …

Meine Meinung:

Schon auf den ersten Seiten habe ich mich in die Hauptprotagonistin Demi verliebt. Sie ist eine obdachlose junge Frau, die in ihrem Leben nicht gerade viel Glück gehabt hat. Im Moment darf sie in einem Café in Cornwall arbeiten, aber auch dort werden ihr Steine in den Weg gelegt. So steht sie bald wieder auf der Straße. Erst als sie von Cal einem grummeligen, launenhaften aber gutaussehenden Mann aufgegabelt wird, der einen Job auf seinem Anwesen für sie hat, bekommt sie ein neues zu Hause. Demi soll ihm helfen eine uralte Ferienlage wieder auf Vordermann zu bringen.
Cal mochte ich eigentlich auch, aber manchmal ging er mir auch ein wenig auf die Nerven, weil er ein wenig verbohrt war und auch noch relativ oft zu viel Alkohol getrunken hat.
Aber genau diese zwei besonderen Charaktere machen diesen Roman aus. Es ist schön zu sehen, wie sich die Ideen für die Ferienanlage entwickeln und wie sich Demi und Cal näherkommen.
Die Autorin hat den Roman in einem fesselnden, flüssigen Schreibstil geschrieben. Nach ein paar Seiten konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen, denn ich bin in Demis Welt eingetaucht und habe mit ihr mitgefiebert.
Ich fand es toll, wie die Ferienlage in Demis und Cals Kopf immer mehr an Gestalt angenommen haben. Auch ich konnte mir bei den Beschreibungen alles bildlich vorstellen. Am liebsten würde ich dort gleich mal Urlaub machen.
Leider werden ihnen auch bei der Ferienanlage Steine in den Weg gelegt und Cal kämpft immer noch mit einer Jugendliebe, die ihm nicht aus dem Kopf gehen will.
Das Leben von Cal und Demi und ihre Beziehung ist alles andere als einfach, aber genau dafür habe ich dieses Buch geliebt. Jeden Tag passierte wieder irgendwas Neues oder unvorhergesehenes. Langweilig wurde es in diesem Roman auf alle Fälle nicht.
Mir hat dieser Roman sehr gut gefallen und ich bin froh, dass ich ihn lesen durfte. Es ist eine Liebesgeschichte der anderen Art und ich kann den Roman nur weiterempfehlen.

Von mir gibt es für Demis und Cals Geschichte 5 Sterne.

Habt ihr auch Lust auf diesen schönen Roman bekommen. Bei Morawa-Buch könnt ihr diesen Roman innerhalb Österreichs portofrei bestellen.


Donnerstag, 15. Juni 2017

Rezension zu Die Galerie der Düfte von Julia Fischer

Quelle: Cover + Klappentext: Verlag Droemer Knaur


Heute stelle ich euch den Roman „Die Galerie der Düfte“ von Julia Fischer vor.

Klappentext:

Ein Sommer-Roman mit hohem Wohlfühlfaktor – zum Schmecken, Riechen und genüsslichen Lesen, und ein Liebes-Roman nicht nur für Florenz-Liebhaber!

Von der bekannten Sprecherin und Schauspielerin Julia Fischer
Sie ist mehr als nur eine Apotheke: Die ehrwürdige Officina Profumo di Santa Maria Novella, inmitten der lebendigen Gassen und Plätze von Florenz, ist für ihre verführerischen Düfte berühmt. Hier liegt das Aroma von Kräutern, Potpourris und edlen Seifen in der Luft. Ein himmlischer Ort, an dem die junge Münchner Apothekers-Tochter Johanna auf den Spuren eines legendären Dufts zwei ungleichen Brüdern begegnet. Doch während Luca zaghaft um sie wirbt, hat sie ihr Herz längst an den stürmischen Sandro verloren - der einer anderen versprochen ist.

Meine Meinung:

„Galerie der Düfte“ ist ein Roman, bei dem es mir ganz ganz schwer fällt eine Rezension zu schreiben. Das meine ich aber im positiven Sinn, denn es ist ein wunderbares Buch, bei dem es sehr schwer ist zu schreiben wie es mir gefallen hat.
Es ist ein Roman, der alle möglichen Gefühle bei mir geweckt hat. Ich wurde geradezu verzaubert von der Geschichte.
Die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil. Julia Fischer versteht es mit Worten umzugehen und einen in ihren Bann zu ziehen.
Es ist ein ganz besonderes bezauberndes Buch mit zarten Düften, wunderbarer echter Liebe und viel Gefühl.
Die Protagonisten werden sehr oft in Düften beschrieben und beim Lesen meint man sie zu riechen. So lernt man alle auf eine ganz besondere Art kennen. Ja dieser Roman handelt von Düften und spielt mit den Düften. Frau Fischer schafft es wirklich die Welt in Düften zu beschreiben. Das hat für mich dieses Buch zu etwas ganz besonderm gemacht.
Die Protagonistin Johanna und ihre Tochter Lucia scheinen ganz besondere Persönlichkeiten zu sein. Besonders Lucia hat mich in ihren Bann gezogen. Sie muss eine wunderbare Aura haben und ist ein extrem kluges und einfühlsames Kind. Ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll, aber Lucie geht mir nicht mehr aus dem Kopf, denn sie ist ein kleines Kind, das aber Gefühle anderer lesen kann und einfach einzigartig ist. Auch Luca und Sandro sind ganz besondere Männer, die ich mir wunderbar vorstellen konnte.
Johannas Liebes- und Lebensgeschichte hat mich gefesselt, berührt und in ihren Bann gezogen. Ich hatte ganz viele schöne Gefühle in mir und kann es gar nicht so beschreiben.
Irgendwie ist dieser Roman ganz zart und leicht und doch so tiefgründig und auch im Nachhinein lässt er einen nicht los.
Vielleicht hört sich das alles komisch an, aber ich habe es wahnsinnig genossen dieses Buch zu lesen und möchte es nicht missen.


Von mir bekommt dieser duftende Roman 5 Sterne. Am liebsten würde ich noch mehr vergeben, aber das Ranking geht ja nur bis 5.

Habt ihr auch Lust auf dieses wundervolle Buch bekommen? Hier bei Morawa Buch könnt ihr es innerhalb Österreich versandkostenfrei bestellen.

Montag, 12. Juni 2017

Rezension zu Rosen, Tee und Kandiszucker von Caroline Roberts

Quelle: Cover + Klappentext: Mira Verlag


Heute stelle ich euch den Roman „Rosen, Tee und Kandiszucker von Caroline Roberts vor.

Klappentext:

Für Ellie geht ein Traum in Erfüllung: In diesem Sommer darf sie die Teestube im wunderschönen Clavenham Castle mit Leben und dem Duft nach Tee und frischem Kuchen füllen. Doch der alte Lord Henry streubt sich gegen jede Veränderung. Hat Ellie sich doch zu viel vorgenommen? Reicht es einfach nur gut backen zu können, um eine Teestube zu führen? Sie muss es einfach schaffen und sich in das Herz des alten Griesgrams backen – und vielleicht sogar in das des gutaussehenden Verwalters Joe ...

Meine Meinung:

Frau Roberts hat einen wirklich schönen Roman geschrieben, in dem die sympathische aber auch ein wenig naive Ellie die Hauptprotagonistin ist. Sie hat einen Traum und zwar eine eigene Teestube zu eröffnen. Das darf sie auch und zwar in einem Schloss in England. Am Anfang ist es nicht leicht für sie, aber mit der Zeit wird es besser und die Liebe ist auch nicht weit.
Es ist ein netter Roman für zwischendurch. Ich mochte Ellie und ihre Bemühungen in der Teestube Kuchen zu backen. Leider war ihr Tagesablauf immer ähnlich und es wurde ständig das gleiche gekocht oder gebacken. Irgendwie wurde das mit der Zeit ein wenig langweilig. Gut gefallen hat mir aber, dass sie sich im Buch verliebt hat und es war schön über ihre frische, aufregende Liebe zu lesen.
Die Schlossbeschreibungen fand ich auch recht schön, obwohl die noch ein wenig intensiver sein hätten können. Es wurden auch hier immer wieder die gleichen Räume erwähnt. Irgendwie hat mir dann doch gefehlt, welche Bemühungen Ellie gemacht hat, um die Teestube bekannter zu machen. Am Anfang war davon ständig die Rede, aber später ist das im Roman völlig untergegangen.
Es ist ein Roman der sich für ein paar angenehme leichte Lesestunden eignet. Ich empfand den Roman als schöne Entspannungslektüre, aber er hat mich jetzt nicht umgehauen.


Von mir gibt es für diesen Roman 3 Sterne.

Vielleicht möchte ihr den Roman ja gerne bestellen. Hier bei Morawa Buch könnt ihr ihn versandkostenfrei innerhalb Österreichs bestellen.

Sonntag, 11. Juni 2017

Buchneuzugänge vom 05. bis 11. Juni 2017

Diese Woche sind schon einige Romane angekommen.

Dieses Buch habe ich mir bestellt, weil ich die Serie in meinem Buchregal endlich komplett haben wollte:

Quelle: Cover + Klappentext: Rowohlt Verlag
Frühlingsgefühle bei Windstärke zwölf
In Jannikes charmantem Inselhotel beginnt die Saison: Im ✴Frühling soll für die ersten Gäste alles blitzen und strahlen und besonders einladend sein. Denn etwas ist anders in diesem Jahr: Jannike ist hochschwanger. Sie und Mattheusz erwarten Zwillinge! Die Freude ist riesig. Doch Zeit und Muße, die letzten Wochen Zweisamkeit zu genießen, haben die beiden nicht. Denn als es wegen heftiger Frühlingsstürme zu dramatischen Dünenabbrüchen am Leuchtturm kommt, gerät Jannikes geliebtes Zuhause in Gefahr. Manch einer fühlt sich sogar an den alten Fluch erinnert, der vor fast zweihundert Jahren das Ende der Insel prophezeit hat.
Band 4 der erfolgreichen Inselreihe: Ob Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog oder Wangerooge – an dieser von Sandra Lüpkes so liebevoll beschriebenen Insel kommen Urlauber nicht mehr vorbei. Perfekte Strandlektüre.


✴✴✴✴✴✴✴✴✴✴

Bei Blanvalet habe ich dieses signierte Buch auf Facebook gewonnen:



Quelle: Cover + Klappentext: Blanvalet Verlag

Der neue Spannungsroman von Paula Hawkins nach dem internationalen Nr.-1-Bestseller Girl on the Train.

»Julia, ich bin’s. Du musst mich anrufen. Bitte, Julia. Es ist wichtig …« In den letzten Tagen vor ihrem Tod rief Nel Abbott ihre Schwester an. Julia nahm nicht ab, ignorierte den Hilferuf. Jetzt ist Nel tot. Sie sei gesprungen, heißt es. Julia kehrt nach Beckford zurück, um sich um ihre Nichte zu kümmern. Doch sie hat Angst. Angst vor diesem Ort, an den sie niemals zurückkehren wollte. Vor lang begrabenen Erinnerungen, vor dem alten Haus am Fluss, vor der Gewissheit, dass Nel niemals gesprungen wäre. Und am meisten fürchtet Julia das Wasser und den Ort, den sie Drowning Pool nennen …
✴✴✴✴✴✴✴✴✴✴
Für eine Leserunde auf Lovely books ist dann noch folgender Roman gekommen. Ausnahmsweise war ich eine der ersten die ihn bekommen hat. Sonst warte ich oft Ewigkeiten bis bei mir ein Buch für eine Leserunde ankommt.

Quelle: Cover +Klappentext: Verlag Bastei Lübbe
Aurora bleibt keine Wahl: Sie muss das familieneigene Eiscafé verkaufen! Und so fährt sie in ihre alte Heimat, das idyllische Küstenstädtchen Maratea. Ihr Vater Gino und ihre Tante Olivia scheinen unerwartet gefasst, sie haben nur eine Bitte – Aurora soll zuerst ein paar Tage in der Casa del Gelato arbeiten. Der listige Plan geht auf, Aurora entdeckt ihre Leidenschaft zur Eiscreme noch einmal neu. Nur leider kann man auch mit dem besten Eis der Welt keine Schulden bezahlen … oder etwa doch?

✴✴✴✴✴✴✴✴✴✴

Von Harper Collins habe ich für eine Leserunde eine moderne Version von Stolz un Vorurteil bekommen.

Quelle: Cover + Klappentext: Harper Collins
Mrs. Bennets Leben dreht sich nur um das Eine: Wie kann sie es bloß schaffen, dass ihre Töchter endlich den Richtigen finden? Zumindest für Jane, die Älteste, gibt es Hoffnung: Chip Bingley, der attraktive Arzt, der noch vor Kurzem als Bachelor in der Fernsehshow „Vermählung“ vergeblich nach der großen Liebe suchte, zieht in die Kleinstadt. Und gleich beim ersten Zusammentreffen knistert es zwischen Chip und Jane. Doch was ist mit Liz Bennet? Chips Freund, der ungehobelte Neurochirurg Fitzwilliam Darcy ist definitiv keine Option! Dennoch scheinen die beiden nicht voneinander lassen zu können …

✴✴✴✴✴✴✴✴✴✴

Noch ein Buch für eine Leserunde kam vom DTV Verlag, auf die ich auch schon sehr gespannt bin.

Quelle: Cover + Klappentext: DTV Verlag
Ein raffiniertes Spiel mit Realitäten
Es ist ein Brief, der alles infrage stellt, was sie bisher für real gehalten hatte: Marie, Anfang 30, ist höchst irritiert, als sie die Zeilen ihrer alten Schulfreundin Christine liest. Darin ist von Maries Leben in Paris die Rede, von ihrem Mann Victor, dem erfolgreichen Galeristen – und von ihrer lebensbedrohlichen Krankheit. Tatsächlich erfreut sich Marie bester Gesundheit, arbeitet als Journalistin in Hamburg und führt eine glückliche Beziehung mit Johanna. Aber der mysteriöse Brief lässt ihr keine Ruhe. Kurz entschlossen reist Marie nach Paris. Und findet sich in einem Leben wieder, das ihr seltsam vertraut ist und mit dem sie sich auf unerklärliche Weise verbunden fühlt.

Samstag, 10. Juni 2017

Rezension zu Meerhimmelblau von Clara Weißberg

Quelle: Cover + Klappentext: Ullstein Buchverlage


Heute stelle ich euch den Roman Meerhimmelblau von Clara Weißberg vor.

Klappentext:

Über Liane bricht nicht nur ihr Leben, sondern auch das Bücherregal zusammen. Von ihrem Mann auf Zeit verlassen und von ihrem Job als Bibliothekarin genervt, beschließt Liane, sich eine Auszeit zu nehmen: Sie fährt an die Schlei. An dem idyllischen Meeresarm der Ostsee mit versteckten Buchten, kleinen Stränden und hübschen Reetdachhäusern findet Liane ihr Sommerparadies. Aber nicht nur die Natur, sondern auch die Menschen geben ihr ein Zuhause. Vor allem der Restaurator Fabian, mit dem sie unbeschwerte, verliebte Stunden verbringt. Aber Liane ist Liane und kann nicht aus ihrer Haut: Was ist mit ihrer Ehe? Mit ihrem Job? Am Ende des Sommers steht sie vor der größten Entscheidung ihres Lebens: Liebe oder Pflicht?

Meine Meinung:

Liane ist eine Frau in den besten Jahren, die seit über zwanzig Jahren verheiratet ist. Ihr Mann hat immer wieder Affären mit anderen Frauen und irgendwann hat Liane genug. Ihr Mann Jochen nimmt sich eine Auszeit in Venedig. Liane überlegt nicht lange und reist an die Ostsee. Dort wird sie den Hof von Neles Opa sitten. Nele ist eine Arbeitskollegin, die dafür leider keine Zeit hat.
Liane erwarten an der Ostsee neue Freunde, ein neues Leben und eine schöne Abwechslung zum normalen Leben. Aber Liane hat die Rechnung nicht mit dem sympathischen Fabian gemacht und plötzlich steht ihr Leben Kopf und auch Liebe ist mit im Spiel.
Die Autorin hat mit Meerhimmelblau einen schönen, entspannenden Sommerroman geschrieben. Die Geschichte empfand ich als flüssig und fesselnd geschrieben. Ich musste von Anfang an mit Liane mitleben. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Durch die bildhaften Beschreibungen der Autorin konnte ich mir die schöne Landschaft an der Ostsee, den Hof und alle anderen Schauplätze sehr gut vorstellen. Der Roman hat mich gefesselt und ich bin in Lianes Welt abgetaucht. Die Protagonisten mochte ich sehr gerne, nur mit Jochen, Lianes Mann, konnte ich nichts anfangen. Der wurde mir einfach nicht sympathisch.
Es ist wirklich ein schöner Roman, wenn man ein kurzweiliges Buch für den Urlaub sucht. Mir hat es gut gefallen, denn es hat Happy End Garantie, was für mich bei romantischen Romanen einfach dazugehört.

Von mir gibt es für diesen schönen und kurzweiligen Sommerroman 4 Sterne.

Habt ihr auch Lust auf diesen schönen Sommerroman bekommen? Ich könnt ihn innerhalb Österreichs versandkostenfrei bei Morawa Buch bestellen.


Sonntag, 4. Juni 2017

Buchneuzugänge vom 29. Mai bis 04. Juni 2017

Diese Woche sind ja wieder einige Bücher bei mir angekommen. Es sind alles wieder Bücher über die ich mich sehr freue sie zu lesen.

Von Brigitte Teufl-Heimhilcher habe ich ihren neuen Roman zum Lesen bekommen.

Quelle: Cover + Klappentext: Homepage von Brigitte Teufl-Heimhilcher
Weiter geht es mit Elena, der glücklichen Lottogewinnerin, und ihrer Familie.
Nachdem Elena ihren Gewinn in ein Mietshaus investiert hat, beziehen ihr Sohn Axel und seine Familie eine der Dachgeschosswohnungen. Doch Axel ist wenig begeistert, als seine Schwester Kerstin ihre neue Anwaltskanzlei ebenfalls dort einrichtet und ihren Freund, der plötzlich als Alleinerziehender dasteht, gleich daneben einquartiert. Und was wird Elenas Freund sagen, wenn ihr Ex-Mann Ossi das alte Hofgebäude in eine Atelierwohnung umbaut?
Mit Umsicht und Tatkraft versucht Elena, alle Interessen unter einen Hut zu bringen – ob ihr das gelingen wird?


⚜⚜⚜⚜⚜⚜⚜⚜⚜⚜

Bei Bookreviews.at habe ich diesen tollen Roman gewonnen, auf den ich auch schon sehr gespannt bin.

Quelle: Cover + Klappentext: Blessing Verlag
Detective Nick Belsey ist vom Dienst suspendiert, hat eine Anklage am Hals und haust im verlassenen Polizeirevier von Hampstead. Amber Knight ist Londons größtes It-Girl und lebt das glamouröse Leben eines Pop- und Filmstars. Als eines Tages eine ältere Frau bei Belsey anklopft und ihn bittet, ihren Sohn aufzuspüren, der seit Tagen verschwunden ist, findet Belsey Hinweise darauf, dass er Amber Knight gestalkt hat. Belsey schmuggelt sich als Security-Mann in Amber Knights Leben ein und gerät, als eine Bekannte von Amber tot aufgefunden wird, selbst unter Mordverdacht. Während er versucht, seinen eigenen Hals zu retten sowie den wahren Täter und den Vermissten zu finden, stößt Belsey hinter Reichtum, Glanz und Glamour auf Verzweiflung, Obsession und eine mysteriöse Organisation, die davon zu profitieren scheint.

⚜⚜⚜⚜⚜⚜⚜⚜⚜⚜

Für eine Leserunde bei Lovelybooks ist dann noch dieses angekommen.

Quelle: Cover + Klappentext: Dumont Verlag

Träume muss man sich erarbeiten

Türkisblaues Wasser, raue Steilküsten, kilometerlange Sandstrände – der Sommer in St Trenyan/Cornwall hat einiges zu bieten. Leider ist Demi viel zu beschäftigt, um ihn zu genießen. Sie arbeitet als Kellnerin in einem kleinen Strandcafé, um sich und ihren Hund Mitch über die Runden zu bringen. 
Dann verliert sie ihren Job – und trifft Cal. Er hat ein Anwesen in der Nähe einer idyllischen Bucht geerbt. Das alte, baufällige Haus und das vernachlässigte Gelände will er in eine Ferienanlage umwandeln, und er braucht dringend Unterstützung. Auf einmal hat Demi wieder Arbeit. Und während sie gärtnert, Wände verputzt und Dachziegel anbringt, träumt sie von ihrem eigenen kleinen Café. Aber auch ihr neuer Chef beschäftigt sie – obwohl der es ihr nicht gerade leicht macht. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Wenn nur Cals Exfreundin nicht wäre, für die er noch Gefühle zu hegen scheint. Als Cal erkennt, was Demi ihm bedeutet, ist es fast zu spät …
⚜⚜⚜⚜⚜⚜⚜⚜⚜⚜
Dann habe ich für diese schöne Leserunde bei Lovelybooks ein tolles Buch vom Knaur Verlag bekommen.
Quelle: Cover + Klappentext: Droemer Knaur Verlag
Ein Sommer-Roman mit hohem Wohlfühlfaktor – zum Schmecken, Riechen und genüsslichen Lesen, und ein Liebes-Roman nicht nur für Florenz-Liebhaber!
Von der bekannten Sprecherin und Schauspielerin Julia Fischer
Sie ist mehr als nur eine Apotheke: Die ehrwürdige Officina Profumo di Santa Maria Novella, inmitten der lebendigen Gassen und Plätze von Florenz, ist für ihre verführerischen Düfte berühmt. Hier liegt das Aroma von Kräutern, Potpourris und edlen Seifen in der Luft. Ein himmlischer Ort, an dem die junge Münchner Apothekers-Tochter Johanna auf den Spuren eines legendären Dufts zwei ungleichen Brüdern begegnet. Doch während Luca zaghaft um sie wirbt, hat sie ihr Herz längst an den stürmischen Sandro verloren - der einer anderen versprochen ist.
⚜⚜⚜⚜⚜⚜⚜⚜⚜⚜
Bei Elisabeth Büchle habe ich ihren wunderbaren Roman über die Titanic gewonnen.
Quelle: Cover + Klappentext: Amazon
Der Klang des Pianos Freiburg 1912: Richard darf einen lukrativen Auftrag ausführen. Als Klavierbauer für die Firma Welte soll der junge Mann ein selbstspielendes Piano auf einem Luxusliner einbauen: der Titanic. In Irland trifft er die bezaubernde Norah, die sein Leben gehörig auf den Kopf stellt. Die Stewardess soll sich um das Wohl der reichen Gäste auf dem Schiff kümmern. Doch mit einer gewagten Rettungsaktion im irischen Hafenviertel schafft sich Norah mächtige Feinde. Als finstere Ganoven hinter ihr her sind, versucht Richard, sie zu beschützen. Und als die Titanic schließlich aus Southampton ausläuft, blicken beide in eine ungewisse Zukunft..